96% der Bestellungen werden von uns innerhalb von 24 Stunden verschickt!
(Werktags nach Zahlungseingang)

 

ArthroGreen Classic von cdVet bei Arthrose und Gelenkproblemen von Katzen

ArthroGreen Classic von cdVet bei Arthrose und Gelenkproblemen von Katzen

ArthroGreen Classic unterstützt deine Katze oder deinen Kater bei Arthrose und anderen Gelenkproblemen. Als natürlicher Nahrungsergänzer enthält ArthroGreen viel Grünlippmuschel und Teufelskralle in Kombination mit weiteren Kräutern für die Gelenke. Etwa jede dritte Katze leidet unter Arthrose, vor allem im Alter - aber Katzen sind Meister im Verstecken von Schmerzen durch erkrankte Gelenke. Wer aufmerksam erste Anzeichen erkennt, kann auf natürliche Weise viel für die Beweglichkeit und Lebensfreude seiner Katze tun.

12,80 € *
Inhalt: 25 Gramm (51,20 € * / 100 Gramm)

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager, sofort lieferbar

cdvet-arthrogreen:

  • 4-00555c
    Rund ein Drittel aller Katzen hat Gelenkprobleme, neun von zehn ältere Katzen... mehr
    Produktinformationen "ArthroGreen Classic von cdVet bei Arthrose und Gelenkproblemen von Katzen"

    Rund ein Drittel aller Katzen hat Gelenkprobleme, neun von zehn ältere Katzen und Kater haben Schmerzen durch Arthrose. Die Gelenkkrankheit ist nicht heilbar, aber du kannst viel für die Beweglichkeit und Lebensfreude deiner Katze tun. ArthroGreen Classic von cdVet unterstützt dabei als natürlicher Nahrungsergänzer.

    Bis vor rund zwanzig Jahren dachte man noch, Arthrose sei ein Problem von Hunden und würde die leichtgewichtigen Katzen nicht betreffen. Doch leider weit gefehlt. Heute ist durch Studien belegt: Arthrose bei Katzen betrifft fast jeden Katzenfreund, zumindest wenn seine Samtpfote etwas älter wird. Rund 90 Prozent der Katzen und Kater ab acht Jahren leiden unter Arthrose oder anderen Gelenkkrankheiten.

    Die Gelenkschmerzen unserer Katzen beginnen allerdings häufig schon viel früher, oft bereits in jungen Jahren. Laut Studien tritt Arthrose bei etwa jeder dritten Katze auf, vom Kätzchen bis zur Senior-Katze.

    Katzen sind Meister im Verstecken von Gelenkkrankheiten. Sei aufmerksam!

    Leider bemerken viele Katzenhalter nicht oder zu spät, dass ihre Katze oder ihr Kater unter Arthrose und Gelenkschmerzen leidet. Denn Katzen sind bekanntermaßen starke Charaktere, die ungern Schwäche zeigen und lieber im Verborgenen leiden. Deshalb sollte jeder Katzenhalter sehr aufmerksam beobachten, wie sich seine Katze bewegt und ob es erste Anzeichen von Arthrose gibt. Dies gilt um so mehr, je älter die Katze wird.

    Was deutet auf Arthrose bei Katzen hin?

    • Die Katze bewegt sich irgendwie steifer und weniger agil als früher
    • Die Katze zögert kurz vor Sprüngen
    • Die Katze bewegt sich spürbar weniger als früher
    • Die Katze räkelt sich weniger
    • Die Katze hat weniger Lust zum Spielen
    • Die Katze war früher häufig draußen, jetzt bleibt sie lieber drin
    • Die Katze reinigt sich seltener (das Krümmen zum Putzen ist schmerzhaft)
    • Die Katze leckt insbesondere Gelenke
    • Die Katze reagiert auf Berührungen und Hochnehmen abwehrend

    Jedes dieser Symptome muss nicht gleich Arthrose bei deiner Katze bedeuten, denn natürlich nehmen auch ganz normal im Alter Spieltrieb und Bewegungslust bei Katzen etwas ab. Aber wenn du ein Anzeichen erkennst, solltest du deine Katze doppelt aufmerksam beobachten und im Zweifel einen Tierarzt befragen.

    Wenn du einen begründeten Verdacht auf Arthrose hast, kannst du auch eine Weile ArthroGreen Classic für Katzen füttern (ggfls. in geringerer Menge) und beobachten, ob sich das Verhalten deiner Katze ändert. ArthroGreen ist ein natürlicher Nahrungsergänzer und keine Tierarznei mit Nebenwirkungen.

    Was ist eigentlich Arthrose bei Katzen?

    Arthrose ist die häufigste Gelenkkrankheit bei Katzen und Katern. Die Tiermedizin spricht genauer von "Osteoarthrose", was aber letztlich das Gleiche ist. Arthrose entsteht in aller Regel bei Katzen entweder durch Verschleiß der Gelenke im Alter (die häufigste Ursache) oder als Folge von Verletzungen. Schon kleine Verletzungen in der Katzenjugend können dabei später starke Auswirkungen haben.

    Arthrose bei Katzen ist meist bedingt duch Abnutzungen oder Schäden an Knorpeln, mitunter kleine Verletzungssplitter, die zu Schwellungen führen (Synovialmembran ist entzündet). Salopp formuliert, schießen dann die eigentlich guten Selbstheilungskräfte des Katzenkörpers über das Ziel hinaus: Es werden Gelenkschmiere und Bindegewebe produziert, die Knorpel und Gelenk ummanteln und schützen sollen. Dies gelingt jedoch nur bedingt, dafür schwillt das Gelenk stark an, wird unbeweglich und enzündet sich weiter (sogenannte Arthritis bei Katzen). Ein Teufelskreis beginnt - die Schmerzen nehmen zu, die Abwehrreaktionen werden stärker, die Beweglichkeit nimmt ab. Wird das Gelenk nur noch wenig bewegt, produziert der Katzenkörper keine Gelenkschmiere mehr. Da das Gleitmittel der Knochen fehlt, wird jede Bewegung zur Qual. Folge: Noch weniger Bewegung, noch weniger Schmiere, noch mehr Schmerzen. Die Schäden werden unumkehrbar, die Katzen-Arthrose ist nicht heilbar.

    Arthrose bei älteren Katzen und Katern

    Arthrose bei älteren Katzen ist vor allem eine Verschleißerscheinung durch den häufigen Gebrauch der Gelenke, dei Arthrose bei Katzen tritt meist ab einem Alter von ca. acht Jahren auf.  Junge, agile Katzen haben einen dicken, weichen Knorpel an den Gelenkenden, der die Knochen schützt und den Katzen ihre legendäre Beweglichkeit und Anmut in der Bewegung ermöglicht. Im Alter der Katzen wird der Knorpel rauer und weniger elastisch, die Bewegungen sind nicht mehr so geschmeidig wie früher. Die Gelenkschmiere wird dünnflüssiger und "schmiert" nicht mehr so gut, die Gelenke reiben direkt und schmerzhaft aufeinander. Der Knorpel nutzt sich dadurch stärker ab, der Teufelskreis der Arthrose bei der Katze beginnt und wird mit zunehmendem Alter immer stärker. Da unsere Haustiere immer länger leben, verlängert sich auch die Phase der Gelenkschmerzen.


    Nicht  heilbar heißt nicht völlig hilflos - du kannst deiner Katze helfen

    Es gibt leider bislang weder eine Medizin noch ein Naturprodukt, das Arthrose bei Katzen (und auch nicht bei Menschen oder Hunden) wirksam heilen kann. Aber du kannst mit Kräften der Natur im ArthroGreen Classic die Beweglichkeit deiner Katze stärken und damit den oben beschriebenen Teufelskreis durchbrechen oder zumindest verlangsamen.

    Die beiden wichtigsten Inhaltsstoffe im Nahrungsergänzer ArthroGreen Classic:

    Neuseeländische grünlippige Zuchtmuschel (Grünlippmuschelextrakt) - Die Muschel aus Neuseeland mit dem etwas ungewöhnlichen Namen enthält als einzige eine natürliche abgestimmte Kombination wichtiger Stoffe bei Arthrose und ist für deine Katze bei Gelenkproblemen unerlässlich: Die Grünlippmuschel enthält Glykosaminoglykane (GAG), Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren (EPA und DHA), Aminosäuren, Mineralien und Vitamine.

    Teufelskralle - Das afrikanische Kraut wurde schon von den Naturvölkern des Kontinents zur Schmerzlinderung eingesetzt (die afrikanische Teufelskralle ist anders als die europäische). Im ArthroGreen Classic Nahrungsergänzer fördert die Teufelskralle die Beweglichkeit und regt auf diese Weise die Produktion von Gelenkschmiere und weiteren wichtigen Stoffen an.

    Tipp: ArthroGreen Classic ist nicht nur bei Arthrose und Arthritis bei Katzen, sondern auch bei allen anderen Gelenkproblemen von Katzen sehr zu empfehlen.

    Nicht viel hilft viel - stattdessen kommt es auf Kombination und Qualität an

    Es gibt Nahrungsergänzer von Billigfirmen, die mit hoher Grünlippmuschel-Konzentration werben und außerdem nur einige Streckstoffe enthalten. Das ist am falschen Ende gespart, denn deine Katze wird an diesen Pulvern wenig Freude haben. Die Grünlippmuschel braucht die Unterstützung anderer Kräuter, damit sie gut aufgenommen wird und sich entfalten kann.

    Arthrogreen Classic enthält deshalb großzügige 30 Prozent Grünlippmuschel, aber neben der Teufelskralle auch Gingko (durchblutungsfördernd, gut für die Gelenke), Traubenkernextrakte (essentielle Aminosäuren und Vitamine), Braunalgen, Brennessel (stoffwechselanregend, durchblutungsfördernd, gefäßerweiternd), Ackerschachtelhalm (gut bei Schwellungen), Sanddorn (Vitamine, stärkt das Immunsystem) und Spirulina (Fänger von freien Radikalen, gut bei Entzündungen).

    Hochwertige Qualität im ArthroGreen: Insbesondere die grünlippige Zuchtmuschel gibt es in sehr unterschiedlicher Qualität und mit entsprechend unterschiedlichen Kräften. cdVet setzt im ArthroGreen Classic nur beste Grünlippmuscheln ein, das ist der Gesundheitsprofi schon seinem guten Ruf schuldig.

    ArthroGreen ist ein Nahrungsergänzer, keine Tierarznei

    Arthrogreen Classic ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Es ist begeisternd, wie unsere Kunden von der geförderten Beweglichkeit ihrer Haustiere berichten, die ArthroGreen im Futter hatten. Aber ArthroGreen ist keine Tierarznei. Für Arzneimittel ist der Tierarzt zuständig, auch wenn es um sichere Krankheitsdiagnosen geht.

    Anwendung von ArthroGreen Classic für Katzen

    Katzen erhalten täglich etwa einen halben Messlöffel ArthroGreen Classic über das Futter. Der Messlöffel ist in der Dose (evtl. etwas verbuddelt) und fasst ein Gramm. Deine Katze bekommt also ein halbes Gramm ArthroGreen Classic pro Tag. Je nach Gewicht deiner Katze oder deines Katers kannst du den Löffel eher knapp oder mit etwas Berg befüllen.

    Tipp: Für den Zeitraum von zwei bis maximal sechs Wochen kann die Dosis bei besonders von Arthrose betroffenen Katzen verdoppelt werden, sozusagen als förderliche Kur.

    ArthroGreen ist nicht sehr intensiv im Geschmack und wird von den meisten Katzen und Katern recht gut akzeptiert. Falls deine Katze das ArthroGreen nicht mag, kannst du es in besonders leckerem Futter untermischen oder auch notfalls direkt ins Maul geben.

    Hinweis: Du brauchst etwas Geduld, aber schon nach ca. 7 - 10 Tagen ArthroGreen Classic ist die Beweglichkeit gefördert.

    Inhaltsstoffe / Zusammensetzung ArthroGreen Classic von cdVet:

    30 % Grünlippmuschelextrakt (gefriergetrocknet), Gingko, Traubenkernextrakte, Teufelskralle, Braunalgen, Brennessel, Ackerschachtelhalm, Sanddorn, Spirulina.

    Zusatzstoffe: keine - Natur pur

    Analytische Bestandteile: 31,6 % Rohprotein, 6,2 % Rohfett, 12,1 % Rohfaser, 10,8 % Rohasche, 0,49 % Phosphor, 1,46 % Calcium, 0,41 % Natrium.

    EAN cdVet ArthroGreen Classic für Katzen:
    25 g Dose: 4040056005556
    70 g Dose: 4040056002852
    165 g Dose: 4040056002869
    345 g Dose: 4040056002876

    ArthroGreen Classic von cdVet günstig kaufen im Online-Shop cats4friends.de

    Weiterführende Links zu "ArthroGreen Classic von cdVet bei Arthrose und Gelenkproblemen von Katzen"
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "ArthroGreen Classic von cdVet bei Arthrose und Gelenkproblemen von Katzen"
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen